Am Abend des 19.02. wurde die Feuerwehr Bad Tatzmannsdorf zu einem Brand laut Brandmeldeanlage in ein Hotel alarmiert.
Bei Eintreffen am Einsatzort zeigte sich jedoch schnell, dass es sich um keinen Fehlalarm sondern um einen Brandeinsatz im Abfallsammelraum handelt. Sofort wurde per Lagemeldung an die LSZ berichtet, und die Alarmstufe erhöht.
Bei der Lageerkundung durch den Einsatzleiter, war bereits starke Rauchentwicklung im Eingangsbereich.
Sofort rüstete sich ein ATS Trupp der Wehr Jormannsdorf sowie ein Reservetrupp der Feuerwehr Bad Tatzmannsdorf aus.
Vom RLFA wurde eine Löschwasserleitung zum Brandort verlegt und von dort weg mit einen C-Hohlstrahlrohr angegriffen.
Weiters wurde vom HLF Jormannsdorf eine Zubringleitung vom naheliegenden Hydranten zum RLFA verlegt, um die Wasserversorgung sicherzustellen.
Aus ungeklärter Ursache brach im Bereich der Müllcontainer ein Schwellbrand, mit starker Rauchentwicklung, aus.
Nach kurzer Zeit war der Brand unter Kontrolle, und der Raum wurde mittels Überdruckbelüfter rauchfrei gemacht. 
Nach Abschluss des Einsatzes um 00.00 Uhr konnte ins FF Haus eingerückt werden und nach einer kurzen Nachbesprechung sowie der Reinigung der Ausrüstung der Einsatz um 00.45 Uhr beendet werden.

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info