Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart

Slide 3

Slide 3

Slide 4

Slide 4

Slide 5

Slide 5

Slide 6

Slide 7

Slide 7

Slide 8

Slide 8

Slide 1

Slide 1

Slide 9

Slide 9

Slide 10

Slide 10

Slide 11

Slide 11

Slide 12

Slide 12

Slide 13

Slide 13

Slide 2

Slide 2

Slide 14

Slide 14

Slide 15

Slide 15

Previous Next

Übungen


Abschnittsübung des Abschnittes V

Erstellt am Montag, 17. September 2012 07:01

Eisenzicken - Am Samstag, den 15. September gegen 13.00 Uhr wurde in Eisenzicken eine großangelegte technische Übung des Feuerwehrabschnittes V, gemeinsam mit dem Roten Kreuz, der Rettungshundestaffel und der Polizei durchgeführt. Insgesamt nahmen 110 Personen an der Übung teil. Übungsannahme war ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Autobus. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen verletzt und mehrerer Businsassen wurden im nahe gelegenen Waldstück vermisst. Die Feuerwehr und das Rote Kreuz rückten sofort zum Unfallort aus. Von der Feuerwehr wurde rasch ein Brandschutz aufgebaut und die Einsatzstelle abgesichert. Mit hydraulischem Rettungsgerät konnten die Verletzten aus dem Autowrack befreit und dem Roten Kreuz zur Versorgung übergeben werden. Auch die Türen des Autobusses mussten mit technischen Geräten geöffnet werden um an die verletzten Personen zu kommen. In der Zwischenzeit baute die Stadtfeuerwehr Oberwart die Einsatzleitung auf und alarmierte die Rettungshundestaffel, da mehrere Personen vermisst wurden. Nach dem Eintreffen wurden die Suchmannschaften von der Feuerwehr unterstützt. Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Imre war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und bedankte sich bei allen Einsatzkräften und den Helfern für die gute Zusammenarbeit.

FF Günseck übte für den Ernstfall

Erstellt am Samstag, 01. September 2012 13:39

Günseck - Am Samstag, den 25.08.2012 fand in Salmannsdorf die Abschnittsübung des Feuerwehrabschnittes VI des Bezirkes Oberpullendorf statt. Die beiden Nachbarwehren Günseck und Redlschlag aus dem Bezirk Oberwart, sowie die österreichische Rettungshundestaffel, das Rote Kreuz Oberpullendorf und der Rettungshubschrauber Christophorus 16 aus Oberwart nahmen ebenfalls an dieser Großübung teil. Die insgesamt 175 Übungsteilnehmer mussten drei Übungsszenarien abarbeiten. Die Großübung begann mit einem umfangreichen Löschangriff auf ein in Flammen stehendes Wirtschaftsgebäude samt Menschenrettung mittels schwerem Atemschutz. Parallel zum Brandeinsatz mussten drei vermisste Personen, welche sich vermutlich in einem nahegelegenen Waldstück befanden mit Hilfe der Rettungshundestaffel gesucht werden. Zum Höhepunkt der Großübung kam es, als die Feuerwehren Günseck und Pilgersdorf von der Einsatzleitung plötzlich zu einem Verkehrsunfall mit vier eigeklemmten Personen abgezogen wurden. Die Rettung der eingeklemmten Personen gestaltete sich sehr schwierig, da ein PKW auf den anderen lag. Durch die gute Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren mit dem Team des Roten Kreuzes und dem Team des Christophorus 16 konnte aber auch dieses Übungsszenario erfolgreich abgearbeitet werden. Nach rund drei Stunden war diese sehr aufwendig geplante Großübung zu Ende und alle Teilnehmer konnten wieder einrücken.

I. KHD Zug übte für den Ernstfall

Erstellt am Montag, 13. August 2012 07:31

Hochart/Sinnersdorf - Am Freitag, den 10.08.2012 fand im Raum Sinnersdorf/Hochart eine erweiterte Zugsübung des 1. KHD (Katastrophenhilfsdienst) Zuges der KHD Bereitschaft Oberwart statt. Die Feuerwehren Pinkafeld, FF Wiesfleck, FF Schreibersdorf, FF Riedlingsdorf, FF Grafenschachen, FF Neustift an der Lafnitz, FF Hochart, FF Kroisegg und die steirischen Kameraden der FF Sinnersdorf (11 Fahrzeuge, 75 Mann) mussten unter der Führung von HBI Tripamer Kurt eine fast 1,6 Kilometer lange Relaisleitung aufbauen und die Brandbekämpfung durchführen. Der zuständige Bezirksreferent, ABI Lehner zeigte sich mit der Durchführung sehr zufrieden und bedankte sich für die Einsatzbereitschaft der einzelnen Wehren. Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Halwachs bedankte sich beim Kommandanten der FF Sinnersdorf, ABI Gamperl für die hervorragende Zusammenarbeit und beim Bezirksfeuerwehrkommandantenstellvertreter des Bezirkes Hartberg, BR Hönigschnabel für sein Kommen und seine Tätigkeit als Übungsbeobachter.

Termine

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Members