Am 04.10. ereignete sich auf der L105 bei Großpetersdorf ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Quad. Aus ungeklärter Ursache kam der PKW eines ungarischen Fahrers von der Fahrbahn ab. Der entgegenkommende Quadfahrer versuchte auszuweichen und krachte in den Straßengraben. Die Feuerwehr Großpetersdorf war mit 3 Fahrzeugen im Einsatz, sicherte die Einsatzstelle ab, baute Brandschutz und Beleuchtung auf und unterstützte das ÖRK. Mit schweren Verletzungen unbestimmten Grades musste der Fahrer des Quad mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Anschließend wurde das Unfallfahrzeug mittels Kran geborgen. Genau auf derselben Stelle wie vor 2 Wochen starb ein Motorradfahrer.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info