Am 29.9. Vormittags fand die jährliche Abschnittsübung des Abschnitts VI – Gemeinde Stadtschlaining – statt. Übungsannahme war ein Brand im neuen Gebäude der Volksschule/Kindergarten/Musikschule Stadtschlaining mit mehreren vermissten Personen. Um eine realitätsnahe Übung abhalten zu können, waren auf Bitte der Feuerwehr viele Kinder der Schule bzw. des Kindergartens samt dem gesamten Personal vor Ort. Es waren bei der Übung alle 5 Feuerwehren der Gemeinde mit insgesamt 70 Mitgliedern, das Rote Kreuz und die Polizei dabei. Neben der Brandbekämpfung (inkl. drei Zubringleitungen) standen 5 Atemschutztrupps im Einsatz. Weitere Einsatzziele waren der Aufbau einer funktionierenden Einsatzleitung und das koordinierte Vorgehen bei der Evakuierung der Kinder und des Bildungspersonals.
Bei der Übungsnachbesprechung bedankten sich die Ehrengäste Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Kinelly, Abschnittskommandant ABI Hettlinger, die Vertreter des Roten Kreuzes, Kommandant der Polizeiinspektion Bad Tatzmannsdorf Glösl, Zivilschutzbeauftragter Hofer und Bgm. Mag. Szelinger bei den Mitgliedern für die Durchführung und Teilnahme an der Übung.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info