Am Samstag, dem 18. August, um 23:57 wurden die FF Jormannsdorf und FF Mariasdorf per Sirene zu einem Fahrzeugbrand auf der B50 alarmiert. Vor Ort angekommen wurde festgestellt, dass lediglich Rauchentwicklung durch Airbags, Kupplung etc. nach einem Verkehrsunfall  vorlag. Ein Fahrzeug war von der Straße abgekommen und gegen eine Baum geprallt. Die verletzte Person wurde bereits durch den Notarzt betreut und anschließend mit der Rettung abtransportiert. Die Feuerwehren sicherte die Unfallstelle ab, während die Polizei ihre Erhebungen durchführte. Ein Brandschutz wurde aufgebaut, das Fahrzeug gesichert und letztendlich zu einem nahegelegen Parkplatz geschleppt und dort abgestellt. Sicherheitshalber wurde die Umgebung mit der Wärmebildkamera der FF Mariasdorf noch nach eventuellen weiteren Personen abgesucht. Danach wurde die Unfallstelle an die Polizei übergeben und nach ca. 45 Minuten wieder eingerückt.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info