Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart

Slide 3

Slide 3

Slide 4

Slide 4

Slide 5

Slide 5

Slide 6

Slide 7

Slide 7

Slide 8

Slide 8

Slide 1

Slide 1

Slide 9

Slide 9

Slide 10

Slide 10

Slide 11

Slide 11

Slide 12

Slide 12

Slide 13

Slide 13

Slide 2

Slide 2

Slide 14

Slide 14

Slide 15

Slide 15

Previous Next

Einsatzberichte


Verkehrsunfälle in Oberwart

Erstellt am Donnerstag, 24. Mai 2018 00:22

Am Mittwoch, dem 23.05.2018, wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zum zweiten mal an diesem Tag zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.
Nachdem wenige Stunden zuvor ein PKW nahe dem Inform Gelände aus einem Graben befreit wurde, erfolgte gegen 17:50 Uhr die nächste Alarmierung. Auch dabei handelte es sich um eine Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall. Die Stadtfeuerwehr Oberwart rückte mit ELF, SRF, KRF und 10 Mann zum Einsatz aus. Aus unbekannter Ursache kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen im Kreuzungsbereich der B50 und der Bachgasse. Dabei wurde mindestens eine Person verletzt, diese wurde vom Roten Kreuz versorgt. Die Stadtfeuerwehr Oberwart sicherte die Einsatzstelle ab und beseitigte ausgetretene Flüssigkeiten. Die Fahrzeugbergungen wurden durch Abschleppunternehmen durchgeführt. Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Verkehrsunfall auf der A2

Erstellt am Mittwoch, 16. Mai 2018 22:11

In den Morgenstunden des 15.05.2018 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die A2 (Südautobahn), Fahrtrichtung Wien alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und fünfzehn Mann zum Einsatz auf die A2 aus. Bereits auf der Anfahrt konnte durch die LSZ Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich nur um eine Fahrzeugbergung. Das im Feuerwehrhaus in Bereitschaft stehende RLF (Rüstlöschfahrzeug) wurde nach dieser Meldung nicht benötigt. Ein PKW war auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten, kam von der Fahrbahn ab und landete auf einer Böschung.  Verletzt oder gar eingeklemmt wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte mittels WLF die Fahrzeugbergung durch. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Verkehrsunfall in Riedlingsdorf

Erstellt am Montag, 07. Mai 2018 23:38

Am Nachmittag des 07.05.2018 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld von der Feuerwehr Riedlingsdorf zu einer LKW- Bergung auf die B63 zwischen Riedlingsdorf und Oberwart nachalarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und acht Mann zum Einsatz aus. Ein Sattelzug voll beladen mit Schotter war aus ungeklärter Ursache aufs Bankett geraten, versank mit den rechten Rädern und lehnte sich an die Leitschienen. Nach kurzer Lagebesprechung mit der Feuerwehr Riedlingsdorf wurde beschlossen die Ladung des LKW mittels eines Schüttgutgreifers auf ein Ersatzfahrzeug umzuladen. Danach wurde der verunfallte Sattelzug mittels zwei Seilwinden (SRF Pinkafeld und RLF Riedlingsdorf) wieder auf die Fahrbahn gezogen. Danach konnte er seine Fahrt selbstständig fortsetzten. Nach ca. zwei Stunden konnte wieder eingerückt werden.

Termine

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Members