Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart

Slide 3

Slide 3

Slide 4

Slide 4

Slide 5

Slide 5

Slide 6

Slide 7

Slide 7

Slide 8

Slide 8

Slide 1

Slide 1

Slide 9

Slide 9

Slide 10

Slide 10

Slide 11

Slide 11

Slide 12

Slide 12

Slide 13

Slide 13

Slide 2

Slide 2

Slide 14

Slide 14

Slide 15

Slide 15

Previous Next

Einsatzberichte


Fahrzeugbergung und Fahrzeugbrand in Pinkafeld

Erstellt am Sonntag, 04. November 2012 20:53

Pinkafeld - In den frühen Morgenstunden des 01.11.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung in die Wienerstraße alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und sechs Mann zur Fahrzeugbergung aus. Aus bisher ungeklärter Ursache war ein PKW in einer Kurve ins Schleudern geraten, touchierte dabei einen Randstein und riß sich dabei das rechte Vorderrad aus. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte mittels SRF die Fahrzeugbergung durch. Die Wienerstraße war für die Dauer der Bergearbeiten nur erschwert passierbar.

Am Vormittag des 01.11.2012 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld abermals mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung in die Schütznerstaße alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und dreizehn Mann zum Einsatz aus. Als das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle eintraf entpuppte sich die Fahrzeugbergung als Fahrzeugbrand. Anrainer und der Fahrzeuglenker hatten bereits einen Pulverlöscher für die ersten Löscharbeiten verbraucht und den vermutlichen Kabelbrand dadurch gehalten. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld führte sofort mittels HD- Rohr die nötigen Nachlöscharbeiten durch. Im Anschluß an die Löscharbeiten wurde der PKW mittels WLF geborgen. Nach etwa einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Kellerbrand in Buchschachen

Erstellt am Sonntag, 04. November 2012 20:42

Buchschachen - Am 30.10.2012 um 16.26 Uhr wurde die FF Buchschachen zu einem Kellerbrand in die Obere Dorfstraße 20 gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache fing ein altes Wagenrad im Keller zu brennen an. Die FF Buchschachen rückte mit einem TLF 1000, einem KLF und einen MTF und 12 Mann aus. Mittels Atemschutz-Innenangriff konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die nachalarmierte FF Kitzladen stellte die Atemschutzreserve.

Kleinkind aus PKW gerettet

Erstellt am Montag, 29. Oktober 2012 10:35

Redlschlag - Am Montag, den 29. Oktober 2012 wurde die Feuerwehr Redlschlag um 07.25 Uhr per Telefon zu einer Fahrzeugbergung auf die L 104 Richtung Bernstein alarmiert. Die FF Redlschlag rückte mit einem Tanklöschfahrzeug (TLF 1500) und sechs Mann zum Einsatz aus. Durch die winterlichen Fahrbahnverhältnisse war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und über die Böschung gerutscht. Der Lenker des Fahrzeuges konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Das 3- jährige Enkerl des Fahrers welches sich auf dem Rücksitz des PKW befand, musste von der Feuerwehr gerettet werden. Die FF Redlschlag sicherte die Unfallstelle ab, baute den Brandschutz auf und führte die Fahrzeugbergung durch.

 

Termine

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Members