Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart

Slide 3

Slide 3

Slide 4

Slide 4

Slide 5

Slide 5

Slide 6

Slide 7

Slide 7

Slide 8

Slide 8

Slide 1

Slide 1

Slide 9

Slide 9

Slide 10

Slide 10

Slide 11

Slide 11

Slide 12

Slide 12

Slide 13

Slide 13

Slide 2

Slide 2

Slide 14

Slide 14

Slide 15

Slide 15

Previous Next

Einsatzberichte


Mehrere Feuerwehren nach Sturm im Einsatz

Erstellt am Sonntag, 17. März 2013 14:04

Bad Tatzmannsdorf – Am Freitag, den 15. März wurde die FF Bad Tatzmannsdorf zu einem Sturmschaden alarmiert, zwei große Bäume blockierten die Strasse von Bad Tatzmannsdorf und Drumling. Die FF Bad Tatzmannsdorf rückte mit einem SRF, einem TLF und einem KLF zum Einsatz aus. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und entfernte die Bäume mittels Motorsägen. Innerhalb kürzester Zeit konnte der Einsatz beendet werden und die Feuerwehr konnte wieder in ihr Feuerwehrhaus einrücken.

Riedlingsdorf - Am Donnerstag, den 14.03.2013 wurde die FF Riedlingsdorf mittels Telefon zu einem T0 (Baum auf Straße Richtung Oberschützen) alarmiert. Die FF Riedlingsdorf rückte mit einem KRF, LF und sechs Mann zum Einsatz aus. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und entfernte den Baum. Währenddessen wurde die FF Riedlingsdorf durch die LSZ noch zu zwei weitere Einsatzadressen alarmiert, wiederum handelte es sich um einen Baum auf der Straße und um einen umgefallenen Bauzaun und in einem Firmengelände mussten lose Blechteile gesichert werden. Die FF Riedlingsdorf konnte nach 2,5 Stunden wieder in das FF Haus einrücken.

Bernstein – Am 14. März um 19.56 Uhr wurde die FF Bernstein von der LSZ mittels stillem Alarm zu einer Baumbergungen auf den Güterweg Richtung Langau alarmiert. Nach wenigen Minuten rückte die Feuerwehr mit RLF-A 1000, KDO und neun Mann zum Einsatz aus. Nach dem Erkunden der Lage wurden die zwei Einsatzstellen ausgeleuchtet und mit dem Zerkleinern der Bäume begonnen. Insgesamt mussten sieben, verkehrsbehindernde Bäume aus dem Strassenbereich entfernt werden. Um 21.15 Uhr konnte die FF Bernstein wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wurde wieder hergestellt.

Fahrzeugbergungen aufgrund neuerlichen Wintereinbruchs

Erstellt am Donnerstag, 14. März 2013 13:43

Redlschlag - Am Donnerstag, den 14. März 2013 wurde die Feuerwehr Redlschlag um 08.10 Uhr per Telefon über die LSZ Burgenland zu einer Fahrzeugbergung auf die Landestraße L 104 zwischen Redlschlag und Kalteneck alarmiert. Die FF Redlschlag rückte mit einem TLF 1500, einem KLF und acht Mann zum Einsatz aus. Durch den erneuten Wintereinbruch und den starken Schneeverwehungen waren drei PKW in einer Schneewechte hängen geblieben. Nachdem die Fahrzeuge per Hand ausgeschaufelt waren, wurde die Bergung mittels TLF durchgeführt. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet und die FF Redlschlag konnte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Rettungsaktion für junges Kätzchen

Erstellt am Dienstag, 12. März 2013 20:53

Pinkafeld - Am Nachmittag des 11.03.2013 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einer Tierrettung (Katze am Dach) in die Hammerfeldgasse alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug) und drei Mann zum Einsatz aus. Eine Katze hatte sich aus bisher ungeklärten Gründen auf einen Dachgiebel verirrt. Da das Tier bereits mehrere Stunden regungslos auf dem Dach verbrachte holten die Besitzer die Feuerwehr zur Hilfe. Mit dem Kran des SRF wurde ein ausgebildeter Mann der Gruppe "Seiltechnik" zu dem Tier auf den Dachgiebel gehoben um es schließlich herunterzuholen. Nach etwa einer Stunde war die Tierrettung beendet und es konnte wieder eingerückt werden.

Termine

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Members