Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart

Slide 3

Slide 3

Slide 4

Slide 4

Slide 5

Slide 5

Slide 6

Slide 7

Slide 7

Slide 8

Slide 8

Slide 1

Slide 1

Slide 9

Slide 9

Slide 10

Slide 10

Slide 11

Slide 11

Slide 12

Slide 12

Slide 13

Slide 13

Slide 2

Slide 2

Slide 14

Slide 14

Slide 15

Slide 15

Previous Next

Einsatzberichte


Doppelter Einsatz für die FF Grosspetersdorf

Erstellt am Dienstag, 28. Mai 2013 12:29

Grosspetersdorf - Am 24.05. wurde die Krangruppe der Feuerwehr Großpetersdorf telefonisch von der Polizei zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Beim Eintreffen zeigte sich, dass der Besitzer eines nicht mehr fahrtüchtigen Fahrzeuges, sein Schrottfahrzeug am Gelände des Sportplatzes entsorgt hatte. Nach Absprache mit der Exekutive wurde der PKW mittels Kranfahrzeuges vom Gelände des Sportareals entfernt. Nach einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft der Krangruppe wieder hergestellt werden.

Am späten Nachmittag wurde die FF Grosspetersdorf zu einem weiteren Einsatz gerufen. Auf der B63 waren, aus bisher ungeklärter Ursache, zwei PKW kollidiert. Nach dem Erkunden der Lage wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Brandschutz aufgebaut. Nach 30 Minuten konnte die Strasse wieder frei gegeben werden und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Öleinsatz in Günseck

Erstellt am Montag, 27. Mai 2013 07:22

Günseck - Am Freitag, den 24.05.2013 wurde die Feuerwehr Günseck um 11.29 Uhr von der Landessicherheitszentrale zu einem gefährlichen Stoffe Einsatz „Ölspur auf Ortsstrasse“ per stillen Alarm mittels SMS alarmiert. Wenige Minuten später rückte die FF Günseck mit einem TLFA 4000, einem KLF und 10 Mann zum Einsatz aus. Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde der Einsatzleiter in Kenntnis gesetzt, dass einem Öltankwagen beim Betanken eines Haustankes der Druckschlauch geplatzt war und ca. 30-40 Liter Heizöl ausgetreten sind. Das ausgelaufene Heizöl floss durch einen Strassenablaufschacht in den Regenwasserkanal und in weiterer Folge in den Günsbach. Daraufhin wurde sofort eine Ölsperre im Günsbach zwischen Günseck und Weißenbachl errichtet, um das ausgelaufene Öl zu stoppen und in weiterer Folge binden zu können. Weiters wurde von Einsatzleiter OBI Klein die Polizei nachalarmiert, welche die Behörde verständigte. Gleichzeitig wurde das ausgelaufene Heizöl auf der Ortsstrasse mittels Ölbindemittel gebunden und anschließend die Strasse gereinigt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden vermieden werden. Um 15.00 Uhr war der Einsatz beendet und es konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

LKW Bergung auf der A2

Erstellt am Freitag, 24. Mai 2013 12:10

Pinkafeld - In den Morgenstunden des 23.05.2013 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer LKW- Bergung auf die A2 (Südautobahn), Fahrtrichtung Graz alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug), einem KDO (Kommandofahrzeug) und achtzehn Mann zum Einsatz aus. Aus ungeklärter Ursache war ein LKW- Zug ins Schleudern geraten. Dabei schaukelte sich der Anhänger, der mit Zucker und Rohrmaterial beladen war auf, kippte nach ca. 200 Meter seitlich um und blieb auf der ersten Spur liegen. Verletzt wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte in der Erstphase die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Nach Rücksprache mit der Autobahnpolizei Hartberg wurde begonnen den umgestürzten Hänger per Hand zu entladen und für die Bergung vorzubereiten. Nachdem die Richtungsfahrbahn Graz durch die Polizei vollständig gesperrt wurde, wurden das SRF und das RLF in Stellung gebracht und mittels zweier Seilwinden der Anhänger wieder auf die Räder gestellt. Im Anschluss an die Bergearbeiten wurde die Autobahn gesäubert und der Zucker und das Rohrmaterial in einen Ersatz- LKW umgeladen. Nach ca. drei Stunden konnte wieder eingerückt werden. Die Südautobahn war für die Dauer der Bergearbeiten nur erschwert passierbar.

Termine

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Members