Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart

Slide 3

Slide 3

Slide 4

Slide 4

Slide 5

Slide 5

Slide 6

Slide 7

Slide 7

Slide 8

Slide 8

Slide 1

Slide 1

Slide 9

Slide 9

Slide 10

Slide 10

Slide 11

Slide 11

Slide 12

Slide 12

Slide 13

Slide 13

Slide 2

Slide 2

Slide 14

Slide 14

Slide 15

Slide 15

Previous Next

Einsatzberichte


Flurbrand in Großpetersdorf

Erstellt am Donnerstag, 20. Juli 2017 21:32

Vermutlich war ein Defekt, einer Strohballenpresse, der Auslöser eines großen Brandes am Abend des 18.07.2017 auf einem Feld in Großpetersdorf. Durch die Trockenheit und einen leichten Nordwind breitete sich der Brand rasch aus. Ein zirka 1 Hektar großes gedroschenes Getreidefeld wurden ein Raub der Flammen.

Nach der Alarmierung der Feuerwehr Großpetersdorf rückte ein Vorauskommando zur Lageerkundung aus. Das KDOF baute die Einsatzleitung auf. Das erste Tanklöschfahrzeug war mit der Brandbekämpfung des Flurbrandes beschäftigt. Das Rüstlöschfahrzeuges Großpetersdorf war primär mit der Brandbekämpfung der Strohballenpresse beschäftigt und anschließende unterstützte es die Flurbrandbekämpfung. Die Besatzung des Löschfahrzeuges hantierte mit Feuerpatschen. Aufgrund der enormen Disanz zur nächsten Wasserentnahmestelle wurde auf eine Löschleitung verzichtet. Der LKW der Feuerwehr Großpetersdorf war damit beschäftigt als Wasserversorgung 2 PVC Tanks bereitzustellen. Das Versorgungsfahrzeug übernahm die Absicherung der kompletten Einsatzstelle. Zum Aufrechterhalt der Wasserversorgung mittels Tanklöschpendelverkehr wurden die Feuerwehren aus Neumarkt im Tauchental und Welgersdorf nachalarmiert. Nach nur 40 Minuten konnte schließlich der Brand vollständig gelöscht werden. Nach den Löscharbeiten wurde mittels Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester geprüft.

43 Feuerwehreinsatzkräfte und 10 Fahrzeuge waren mit den Löscharbeiten beschäftigt

Brand in Pinkafeld

Erstellt am Freitag, 14. Juli 2017 16:41

In den Mittagsstunden, des 13.07.2017, wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld, mittels Rufempfänger, zu einem Küchenbrand am Kalvarienberg alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem LF (Löschfahrzeug) und fünfzehn Mann zum Brandeinsatz aus. Aus ungeklärter Ursache war in einem Einfamilienhaus die Küche in Brand geraten. Der Hausbesitzer erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung. Er wurde vom Roten Kreuz versorgt und mit der Rettung ins Krankenhaus Oberwart eingeliefert. Bereits auf der Anfahrt hatte sich im ULF ein Atemschutztrupp ausgerüstet. Der Trupp wurde zur Brandbekämpfung mit einer HD- Leitung ins Gebäude geschickt. Parallel dazu wurde ein Druckbelüfter in Stellung gebracht. Nach wenigen Minuten konnte „BRAND AUS“ gegeben werden.  Bei den Nachlöscharbeiten wurden noch einzelne Glutnester, mittels Wärmebildkamera, aufgespürt und abgelöscht. Nach einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Traktor und Fahrzeugbergung in Kemeten

Erstellt am Freitag, 14. Juli 2017 16:37

Gegen 21:17 Uhr, am 12.07.2017, wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zu einem technischen Einsatz nach Kemeten alarmiert.

Ein Traktor landete aus unbekannter Ursache in einen Graben, auf dem Dach. Ein PKW der den Traktor auswich landete auf der gegenüberliegenden Seite im Straßengraben. Verletzt wurde dabei niemand. Die Bergung des Traktors erwies sich schwierig, da eine Ballenpresse angekuppelt war und diese ebenfalls herausgehoben werden musste. Während der Bergung des Traktors, der Ballenpresse und des PKW´s kam ein weiteres Fahrzeug, eines Servicemitarbeiters, ins Rollen und kam von der Straße ab. Dieses wurde ebenfalls mittels SRF, zusammen mit den Kameraden der FF Kemeten geborgen. Zeitgleich wurden wir von der LSZ Burgenland zu einer weiteren Fahrzeugbergung nach Unterschützen alarmiert, jedoch konnte diese Alarmierung nicht engegengenommen werden, da unsere Einsatzfahrzeuge noch im Kemeten benötigt wurden. Nach 4 anstrengenden Stunden konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Die Stadtfeuerwehr Oberwart war mit ELF, SRF, TLFA und 10 Mann im Einsatz.

Die FF Kemeten mit TLF, KRF, LF und 17 Mann.

Termine

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Members