Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart

Slide 3

Slide 3

Slide 4

Slide 4

Slide 5

Slide 5

Slide 6

Slide 7

Slide 7

Slide 8

Slide 8

Slide 1

Slide 1

Slide 9

Slide 9

Slide 10

Slide 10

Slide 11

Slide 11

Slide 12

Slide 12

Slide 13

Slide 13

Slide 2

Slide 2

Slide 14

Slide 14

Slide 15

Slide 15

Previous Next

Einsatzberichte


Wohnungsbrand in Oberwart

Erstellt am Montag, 18. September 2017 00:43

Am Samstagnachmittag, dem 16. September 2017 kam es aus ungeklärter Ursache zu einem Zimmerbrand in einer Wohnung, in der Lehargasse in Oberwart. Die Stadtfeuerwehr Oberwart wurde um 15:00 Uhr von der Landessicherheitszentrale Burgenland zum Brandeinsatz alarmiert. Die Feuerwehr rückten mit einem ELF, einem TLFA-4000, einem ULFA-3000/200/250, einem TB 23-12, einem KRF-S und 20 Mann in die Lehargasse aus. Bei der Anfahrt zum Einsatzort hat sich gleich ein Atemschutztrupp ausgerüstet. Dort angekommen wurde mit einem HD-Rohr der Innenangriff durchgeführt. Der Trupp konnte rasch den Brandherd finden und in schnell löschen. Mit der Wärmebildkamera wurde die Wohnung abgesucht um sicherzustellen, dass keine weitere Brandgefahr besteht. Eine Person wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Um 15:50 Uhr konnte die Stadtfeuerwehr Oberwart wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wurde wieder hergestellt.

 

Fahrzeugbergung in Pinkafeld

Erstellt am Montag, 18. September 2017 00:34

Am Vormittag des 14.09.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall in die Antonifeldstraße alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und zwölf Mann zum Einsatz aus. Im Kreuzungsbereich Antoniefeldstraße / Batthyanystrasse waren ein PKW und ein Caddy zusammengestoßen. Der Caddy wurde dabei in eine Betonzaunsäule geschleudert. Verletzt wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte gemeinsam mit der Exekutive die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sich und führte mittels WLF die Fahrzeugbergung durch. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Verkehrsunfall in Großpetersdorf

Erstellt am Montag, 04. September 2017 00:24

Am Samstag, dem 2. September Vormittags, krachte im Ortsgebiet von Großpetersdorf ein PKW ungebremst in einen Baum. Die Feuerwehr Großpetersdorf rückte mit 2 Rüstfahrzeugen zum Einsatz aus, sicherte die Einsatzstelle ab und baute den Brandschutz auf. Ein Feuerwehrsanitäter übernahm die Erstversorgung des Lenkers der unbestimmten Grades verletzt wurde. Anschließend wurde der Verletzte der Rettung übergeben und in das Krankenhaus überstellt. Der Fahrer wurde unbesteimmten Grades verletzt. Nach Angaben des Lenkers wurde ihm schwarz vor den Augen.

Termine

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Members