Einsatzberichte


Bäume versperrten mehrere Strassen

Erstellt am Montag, 18. März 2013 21:22

Redlschlag - Am 14. März 2013 wurde die Feuerwehr Redlschlag um 16.45 Uhr per Telefon und über die LSZ Burgenland erneut zu einem technischen Einsatz alarmiert. Auf der Landestraße L 104 zwischen Redlschlag und Bernstein waren durch die enormen Windgeschwindigkeiten einige Bäume entwurzelt worden und versperrten die Straße. Die FF-Redlschlag rückte mit einem TLF – 1500, einem KLF und 10 Mann zum Einsatz aus. Gemeinsam mit der Straßenverwaltung wurden die Bäume von der Straße entfernt. Da weitere Bäume vom umzustürzen bedroht waren wurde die Straße durch die Polizei für den Verkehr gesperrt. Nach Abarbeitung des ersten Einsatzes wurden die FF Redlschlag durch die Straßenverwaltung zu einer Fahrzeugbergung Richtung Kalteneck alarmiert. Ein PKW war in einer Schneewechte hängen geblieben und versperrte den Räumfahrzeugen den Weg. Die Bergung wurde mittels TLF durchgeführt. Nach etwa zwei Stunden waren die Arbeiten unter schwierigsten Wetterverhältnissen abgeschlossen.

Stadtschlaining - Am Sonntag, den 17. März wurde die FF Stadtschlaining zu einem verkehrsbehindernden Baum auf der Strasse alarmiert. Innerhalb kürzester Zeit rückte die FF Stadtschlaining mit einem RLF und drei Mann zum Einsatz aus. Da auch die FF Altschlaining (KLF und drei Mann) zu diesem Einsatz alarmiert wurde konnte der Einsatz innerhalb kürzester Zeit erfolgreich beendet werden.