Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart

Slide 3

Slide 3

Slide 4

Slide 4

Slide 5

Slide 5

Slide 6

Slide 7

Slide 7

Slide 8

Slide 8

Slide 1

Slide 1

Slide 9

Slide 9

Slide 10

Slide 10

Slide 11

Slide 11

Slide 12

Slide 12

Slide 13

Slide 13

Slide 2

Slide 2

Slide 14

Slide 14

Slide 15

Slide 15

Previous Next

Einsatzberichte


Fahrzeugbergung in Pinkafeld

Erstellt am Dienstag, 15. August 2017 01:25

Am Vormittag des 13.08.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Fahrzeugbergung auf der L 235 zwischen Pinkafeld und Oberschützen alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und fünfzehn Mann zum Einsatz aus. Ein PKW war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gerutscht. Verletzt wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und führte mittels WLF die Fahrzeugbergung durch. Nach ca. einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Türöffnung in Pinkafeld

Erstellt am Dienstag, 15. August 2017 01:22

Am Nachmittag des 12.08.2017 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einer Türöffnung (Person in Wohnung) alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug) und vier Mann zum Einsatz aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die Polizei und der Rettungsdienst bereits vor Ort. Nach einer kurzen Absprache wurde die versperrte Tür von der Stadtfeuerwehr Pinkafeld gewaltsam geöffnet. Die Person konnte schnell aufgefunden werden. Sie wurde vom Roten Kreuz Oberwart versorgt und ins Krankenhaus eingeliefert. Nach ca. einer Stunde konnte die Stadtfeuerwehr Pinkafeld wieder einrücken.

Sturmeinsätze in Buchschachen

Erstellt am Freitag, 11. August 2017 17:04

Das nächtliche Wetterchaos vom 10. August forderte auch die Feuerwehr Buchschachen. Durch die Polizei wurde die Feuerwehr zum frei machen von Verkehrswegen auf der Straße Richtung Riedlingsdorf alarmiert. Da zu dieser Zeit im Feuerwehrhaus kein Strom war und das Handynetz ebenfalls ausgefallen war, musste auf althergebrachte weise alarmiert werden. Persönlich von Haus zu Haus!
Trotz dieser ungewöhnlichen "Alarmierung" waren binnen kürzester Zeit einige Kameraden/innen im Feuerwehrhaus. Die Feuerwehr rückten unter dem Kommando von HLM Schaden Alfred mit MTF, TLF 1000 und 7 Mann aus. Nachdem die Straße Richtung Riedlingsdorf wieder frei war, folgten noch etliche weiter Einsätze die nach und nach abgearbeitet wurden. Gegen 01:00 Uhr konnte wieder eingerückt werden.

Termine

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Members