Bezirksfeuerwehrkommando Oberwart

Slide 3

Slide 3

Slide 4

Slide 4

Slide 5

Slide 5

Slide 6

Slide 7

Slide 7

Slide 8

Slide 8

Slide 1

Slide 1

Slide 9

Slide 9

Slide 10

Slide 10

Slide 11

Slide 11

Slide 12

Slide 12

Slide 13

Slide 13

Slide 2

Slide 2

Slide 14

Slide 14

Slide 15

Slide 15

Previous Next

Bewerbe


Landessieg und Spitzenleistungen beim Funkleistungsbewerb

Erstellt am Montag, 19. November 2012 09:54

Eisenstadt - Am 16. und 17. November 2012 fand an der LFS in Eisenstadt der 38. Landesfeuerwehrleistungsbewerb um das Funkleistungsabzeichen (FuLA) in Bronze und der 29. Landesbewerb um das FuLA in Silber statt. 173 Teilnehmer aus allen Bezirken stellten sich dieser selektiven Herausforderung. Der Bezirk Oberwart war mit fast 40 Teilnehmern bei diesem Bewerb vertreten und stellte somit erneut die meisten Teilnehmer. Durch die intensive und hervorragende Vorbereitungsarbeit der Funkstützpunkte konnte an die Spitzenerfolge der Vorjahre nahtlos angeschlossen werden. Wieder einmal konnte der Landessieg in den Landessüden geholt werden, HLM Müllner Andreas von der FF Altschlaining erreichte mit dem Punktemaximum den 1. Platz beim FuLA Silber. Auch die Plätze 2,5, 7 und zwei Mal Platz 8 (FM Harald Joseph, FM Clemens Hofer, FM Kevin Szabo, OBI Ronald Gangl, OFM Andreas Kemmer) wurden von Kameraden aus dem Bezirk belegt. Auch beim Bewerb um das FuLA Bronze konnten wieder Spitzenplätze belegt werden, FM Manuel Bundschuh von der FF Aschau belegte, punktegleich mit dem Landessieger, den hervorragenden 2. Platz, LM Günter Ruck von der FF Miedlingsdorf den 5. Platz und FM David Ziermann von der FF Riedlingsdorf den 7. Platz. Weitere Spitzenplatzierungen lieferten PFM Hubert Roschal (8. Platz), FM Dominik Oberndorfer (10. Platz) und FM Stefanie Hofer (11. Platz). Landesfeuerwehrkommandantstellvertreter und Bezirksfeuerwehrkommandant LBDS Hatzl und Bezirksfunkreferent HBI Pöll zeigten sich von den hervorragenden Leistungen und der großen Teilnehmerzahl beeindruckt und wiesen auf die Wichtigkeit von bestens ausgebildeten Funkern auch in der heutigen Zeit hin.

Das BFKDO Oberwart gratuliert dem Landessieger HLM Müllner Andreas, und allen anderen Teilnehmer aus dem Bezirk zu ihren wirklich hervorragenden Leistungen.

Ergebnislisten

11. Bezirksfeuerwehrnassbewerb in Jabing

Erstellt am Montag, 01. Oktober 2012 14:00

Jabing - Am Samstag, den 29. September fand in Jabing der diesjährige Bezirksfeuerwehrnassbewerb des Bezirkes Oberwart statt. 20 Gruppen aus dem Bezirk, die Damengruppe Rudersdorf/Berg und die Feuerwehr Velem stellten sich dem Bewerb. Neben dem Bewerb, bei welchem eine leichte Steigung zu überwinden war, konnten die Florianijünger auch ihr Können beim Leinenanlegen unter Beweis stellen. In der Bezirkswertung holte sich die Wettkampfgruppe Eisenberg an der Pinka den ersten Platz. Zweiter wurde die Gruppe der FF Unterkohlstätten und den dritten Platz sicherte sich die Wettkampfgruppe der FF Jabing. Den Sieg in der Gästewertung konnte sich die Damengruppe Rudersdorf/Berg holen. In der gemischten Gruppe konnte sich die Gruppe Großpetersdorf/Jabing wie schon im letzten Jahr den Sieg holen. Beim Leinenanlegbewerb schlug der Wassertruppführer der FF Jabing Wagner Markus mit einer Zeit 6,23 Sekunden zu und holte sich den ersten Platz. 2. wurde mit der Zeit von 7,74 Sekunden Pinzker Reinhard von der Feuerwehr Unterkohlstätten und mit 7,75 Sekunden holte sich Weber Karin aus Rudersdorf/Berg den 3. Platz. LBDS Hans Hatzl bedanke sich bei allen teilnehmenden Gruppen und wünschte auch weiterhin viel Erfolg und Motivation.

Tolle Leistungen der FF Mischendorf in Linz

Erstellt am Dienstag, 11. September 2012 08:52

Mischendorf - Die Wettkampfgruppe 1 der FF Mischendorf hat beim 11. Bundesfeuerwehrleistungsbewerb vom 7.-9. September 2012 in Linz nicht nur das Burgenland sondern auch den Bezirk Oberwart würdig vertreten. Im Vorfeld hat sich die FF Mischendorf mit dem Landessieg 2010 in Jennersdorf und dem 5. Platz bei den Landesfeuerwehrbewerben 2011 in Oslip als einzige Wettkampfgruppe des Bezirkes Oberwart für die Bundesbewerbe - welche nur alle vier Jahre ausgetragen werden - qualifiziert. Bei voll besetzten Rängen in der „TipsArena“ auf der Gugl, bei hervorragender Stimmung und tollem Wetter konnten sich die Kameraden der Wettkampfgruppe Mischendorf mit den besten 147 Gruppen Österreichs - davon sieben aus dem Burgenland - in der Kategorie Bronze A messen. Mit einer fehlerfreien Angriffszeit von 34,87 Sekunden auf der Bewerbsbahn und mit 51,52 Sekunden (+ 5 Fehlerpunkten) beim Staffellauf konnte der hervorragende 54. Platz erreicht werden. In der Burgenlandwertung scheint die Wettkampfgruppe Mischendorf 1 somit hinter Kulm und St.Martin/Raab-Bergen auf dem 3. Rang auf. Die Mannschaft wurde am Sonntag bei der Ankunft in Mischendorf von der Ortsbevölkerung gebührend empfangen.

Termine

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Members